270+ vorgefertigte Playlisten für den sofortigen Einsatz für Backgroundbeschallung (Chill Out, Bar Jazz, ...), Themen Partys (70er, 80er, Neue Deutsche Welle, Rock, Pop, ...) oder einfach die aktuellsten Hits!

50.000+ Titel für eine reichhaltige Auswahl an Songs

Einfaches Update: Titel aus allen Genres können per DVD oder Onlineupdate eingespielt werden

Kauf, Leasing, Miete oder Mietkauf möglich!

Vereinbaren Sie einen Vorführtermin!


Die Music Engine ist in erster Linie für die Gastronomie, Hotellerie und Einkaufszentren 
konzipiert und stellt die moderne Alternative zu Radio und CD-Player dar. Vorgefertigte 
Playlists und automatische Updates mit den neuesten Chartshits ermöglichen den sofortigen und unkomplizierten Einsatz der Music Engine in Ihrem Betrieb.

Warum bietet sich die Music Engine besonders an?

Die Music-Engine ist ein durch die IFPI legalisiertes MP3-Musikwiedergabesystem für gewerbliche Anwender in Europa. Der Player wird komplett mit Hardware und umfangreicher Musik-Datenbank geliefert. Dazu werden unter Berücksichtigung aller Lizenzen und Rechte Song-Bibliotheken erworben, die durch regelmäßige Updates erweitert werden können. Erstklassige Qualität der Musikstücke in einheitlicher Lautstärke, vorgefertigte Abspiellisten und Tages-Programme ermöglichen den raschen, unkomplizierten Betrieb dieser Anlage. Auch Mulitroom- Anwendungen für Hotels oder Einkaufszentren mit Mehrzonenplayer sind möglich. Ein weiteres, professionelles Feature ist die Zuspielung von Werbejingles.

Rechtliche Grundlagen für die Verwendung:

Die Verwendung bzw. Wiedergabe der beigestellten Musiktitel ist ausschließlich für öffentliche Aufführungszwecke durch einen Betrieb mit einem gültigen Aufführungsvertragder jeweiligen Verwertungsgesellschaft zulässig. Mit der Übernahme der Musiktitel ist eine entsprechende Übernahmebestätigung (Nutzungsbestimmung für öffentliche Aufführungsrechte des Music-Engine Musikcomputers) durch den Aufführungsbetrieb zu unterzeichnen. Der Aufführungsbetrieb erwirbt an den Musiktiteln kein Besitzrecht sondern nur ein Aufführungsrecht für öffentliche Wiedergabe. Beim Kopieren von Musiktiteln auf Festplatten werden die Urheberrechte von Komponisten, Interpreten und Musikproduzenten genutzt. Dafür sind Lizenzverträge abzuschließen und Lizenzen zu bezahlen. Bei der Lieferung von Musikstartpaketen sowie deren Updates erfolgt die Abgeltung der Kopierrechte neben der Pauschale für das Startpaket durch die Bezahlung des. sog. Kopierzuschlags (z.B. IFPI, LSG) zum Entgelt.

Anm.: Aufführungsentgelte und Veranstalterverbandbeitrag ( soweit gesetzlich in ihrem Land vorgeschrieben) sind davon nicht betroffen.

Einsatzgebiete:

Gewerbliche Anwender im Bereich Gastronomie |

Hotellerie | Einzelhandel und Einkaufszentren.

 Die Hauptnavigation des ME

Die All-in-One Lösung. X50

Mini-ME, die kompakte Variante.

 

Die Multizonen - 19 Zoll Rackvariante des ME.

 

Steuerung des ME mittels Mobile Device.


© postl AV | Audio-/Videotechnik | Mediensteuerung